Read e-book online Abitur und was dann?: Berufsorientierung und Lebensplanung PDF

By Mechtild Oechsle, Helen Knauf, Christiane Maschetzke, Elke Rosowski

ISBN-10: 381003925X

ISBN-13: 9783810039255

Diese Studie gibt Einblicke in Lebensplanung und Berufsorientierung junger Frauen und Männer kurz vor dem Abitur und analysiert den Einfluss von Schule und Elternhaus.
Die Übergänge von der Schule in Studium und Berufsausbildung sind auch für AbiturientInnen in den letzten Jahren unübersichtlicher und die Berufs- und Ausbildungsentscheidungen komplexer geworden. used to be will ich nach dem Abitur machen, will ich studieren oder doch lieber eine Ausbildung machen? Wie will ich später leben? was once kann ich überhaupt? Diese Fragen sind für viele AbiturientInnen auch kurz vor dem Abitur noch keineswegs geklärt.
Diese Untersuchung gibt Auskunft über Berufsorientierungen und Handlungsstrategien von jungen Frauen und Männern kurz vor dem Abitur. Sie fragt nach Unterschieden und Gemeinsamkeiten in den Berufsorientierungen und der Lebensplanung beider Geschlechter und analysiert den Einfluss von Schule und Eltern auf die Orientierungsprozesse von Schülerinnen und Schülern.

Show description

Read Online or Download Abitur und was dann?: Berufsorientierung und Lebensplanung junger Frauen und Männer und der Einflüsse von Schule und Eltern PDF

Best german books

New PDF release: Einführung in die moderne Strafrechtsgeschichte

Die moderne Strafrechtsgeschichte als Teil der juristischen Zeitgeschichte befasst sich mit der Rechtsentwicklung in unserer Rechtsepoche. Das Buch bietet eine anschauliche Darstellung der (vorwiegend deutschen) Strafrechtsentwicklung im 19. und 20. Jahrhundert. Die j? ngste Entwicklung wird in einem abschlie?

Get Der Ikarus - Plan PDF

Mild indicators of wear and tear!

Additional info for Abitur und was dann?: Berufsorientierung und Lebensplanung junger Frauen und Männer und der Einflüsse von Schule und Eltern

Sample text

Die Ebene der Handlungsmotivation bezieht sich auf überwiegend unbewusste Motive, die dem Subjekt kaum zugänglich sind und die nur selten direkt 34 2 Berufsorientierungsprozesse unter Bedingungen entgrenzter Arbeit das Handeln beeinflussen. Wichtiger sind die beiden anderen Ebenen: Rationalisierung des Handelns bezieht sich auf einen Handlungsmodus, der bestimmt ist von Handlungsroutinen und an ein vorbewusstes praktisches Wissen gekoppelt ist. ). Während Giddens in „Die Konstitution der Gesellschaft“ (Giddens 1992) die Bedeutung von Handlungsroutinen für die Reproduktion sozialer Strukturen betont, richtet sich seine Aufmerksamkeit in „Modernity and Self-Identity“ (Giddens 1991) auf die Ebene reflexiver Handlungssteuerung.

Beispielhaft sei in diesem Zusammenhang die Studie von Lemmermöhle et al. genannt, da sie neben dem Bezug auf Giddens und einem geschlechterkritischen Institutionenansatz eine biographietheoretische Perspektive einnimmt und die Selbst- und Wirklichkeitskonstruktionen junger Frauen, ihre Handlungsorientierung und ihr biographisches Lernen in den untersuchten Statuspassagen in Ausbildung, Beruf und Partnerschaft/Familie analysiert (Lemmermöhle et al. 2006). Ihre Analysen zeigen die jungen Frauen als Akteurinnen mit ihren individuell-biographischen Aspirationen, Konstruktionen und Handlungsorientierungen, die nicht selten in Konflikte und Widersprüche mit institutionellen Mustern und normativen Vorgaben ihres sozialen Milieus geraten.

Biographietheoretisch orientierte Studien zu Berufsfindungs- und Übergangsprozessen stellen deshalb eine wichtige Ergänzung zu diesen querschnittlich angelegten Surveys dar. Beispielhaft sei in diesem Zusammenhang die Studie von Lemmermöhle et al. genannt, da sie neben dem Bezug auf Giddens und einem geschlechterkritischen Institutionenansatz eine biographietheoretische Perspektive einnimmt und die Selbst- und Wirklichkeitskonstruktionen junger Frauen, ihre Handlungsorientierung und ihr biographisches Lernen in den untersuchten Statuspassagen in Ausbildung, Beruf und Partnerschaft/Familie analysiert (Lemmermöhle et al.

Download PDF sample

Abitur und was dann?: Berufsorientierung und Lebensplanung junger Frauen und Männer und der Einflüsse von Schule und Eltern by Mechtild Oechsle, Helen Knauf, Christiane Maschetzke, Elke Rosowski


by Ronald
4.2

Rated 4.34 of 5 – based on 9 votes